Xiaomi: Das sind die weiteren Pläne

Xiaomi Logo neu
Quelle: Xiaomi

Heute hat Lu Weibing einige der Pläne von Xiaomi für das nächste Jahr enthüllt. Lu Weibing wies darauf hin, dass 2022 das erste Jahr der Drei-Jahres-Strategie ist, um die Nummer eins in der Welt zu werden. Das Unternehmen konzentriert sich jetzt darauf, in den nächsten drei Jahren der größte Smartphone-Hersteller der Welt zu werden. Die Konkurrenten müssen also auf der Hut sein.

Bereits im August hatte Xiaomi-CEO Lei Jun angekündigt, dass das nächste Ziel von Xiaomi darin besteht, in drei Jahren die Nummer eins der Welt zu werden. In China läuft es bereits extrem gut, nun soll dieser Hype also auch weltweit für Verkaufserfolge sorgen.

Die Popularität von Xiaomi in China ist immens, innerhalb weniger Tage hat man Milliarden von Dollar am Verkauf von Smartphones umgesetzt. Kein Wunder, in China steht Xiaomi derzeit auf Platz 1 der Liste der meistgekauften Smartphones.

Ebenso wie die Offline-Verkaufszahlen entwickelt sich auch der Online-Markt sehr gut. Laut Lu Weibing, dem General Manager von Redmi, wird das Unternehmen dem Offline-Markt in Zukunft mehr Aufmerksamkeit schenken. Er sagte, dass das neue interne Ziel von Xiaomi darin besteht, innerhalb von 2-3 Jahren 30.000 Geschäfte zu eröffnen.

Quelle(n):
Weibo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.