Xiaomi ist nun Mitglied des Open Invention Network

Xiaomi Logo neu

Xiaomi ist nun Mitglied des Open Invention Network. Dieses dürfte wohl den wenigsten bekannt sein. Dabei handelt es sich um ein 2005 von IBM, NEC, Novell, Philips, Red Hat und Sony gegründetes Industrie-Konsortium, welches Patente kauft und diese anderen zur Verfügung stellt.

Xiaomi stellt nicht nur Smartphones her. In vielen Bereichen ist der chinesische Hersteller sehr aktiv, neuerdings auch bei E-Autos. Doch zurück zum Open Invention Network. Diesem gehören neben den Gründungsmitgliedern mittlerweile auch Oracle, die The Document Foundation, Microsoft und auch Google an.

Man kauft Patente, stellt diese dann aber anderen zur Verfügung. Einzige Bedingung dabei, diese dürfen keine Patentansprüche gegen das freie und quelloffene Betriebssystem GNU/Linux, noch gegen irgendwelche andere Software, welche mit Linux in Verbindung steht, geltend machen.

Vermutlich wird es da im Hintergrund einen fleißigen Austausch an Patenten geben, die für Forschung und Entwicklung notwendig sein könnten.

Quelle(n):
OIN

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.