Xiaomi: Tochtergesellschafft für Elektrofahrzeuge gegründet

Xiaomi Logo neu

Xiaomi hat bekannt gegeben, dass die Xiaomi EV, Inc. die Unternehmensregistrierung mit einem eingetragenen Kapital von 1,5 Milliarden Dollar abgeschlossen hat. Lei Jun, Gründer, Vorsitzender und CEO von Xiaomi, fungiert als gesetzlicher Vertreter von Xiaomi EV, Inc..

Dies ist ein wichtiger Meilenstein. Xiaomi ist nun also offiziell in die Elektromobilität eingestiegen. Autos werden wir sicherlich nicht so schnell zu erwarten haben, aber die ersten wichitgen Forschungen können nun starten.

Xiaomi plant eine Initiative im Bereich der intelligenten Elektrofahrzeuge (EV). Bereits Ende März 2021 kündigte Lei Jun, der Gründer von Xiaomi, in seiner Rede die Pläne des Unternehmens angekündigt. Xiaomi will in den nächsten zehn Jahren insgesamt schätzungsweise 10 Mrd. US-Dollar in das Elektromobilitäts-Geschäft investieren.

Elektromobilität, Elektrofahrzeuge, autonomes Fahren – in diesem Geschäftsbereich werden in den nächsten Jahren Milliarden Dollar verdient werden können. Dafür baut sich Xiaomi nun das passende Team auf, um ein Big Player zu werden. Das dürfte spannend werden.

Seit der Ankündigung der EV-Initiative von Xiaomi vor fünf Monaten bis zur heutigen Unternehmensregistrierung des EV-Unternehmens hat das Xiaomi EV-Team eine Vielzahl an Befragungen von Nutzern und Untersuchungen zur Lieferkette durchgeführt. Dies umfasste mehr als 2.000 Interviewumfragen und Besuchen bei mehr als 10 Branchenkollegen und Partnern. Gleichzeitig wurde bereits das EV-Produktportfolio definiert und ein Team zusammengestellt.

Quelle(n):
Pressemitteilung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.