Xiaomi meldet deutlichen Umsatzrückgang und Gewinneinbruch

Xiaomi Logo neu
Quelle: Xiaomi

Xiaomi leidet unter einem deutlichen Umsatzrückgang und Gewinneinbruch im 3. Quartal 2022. Hohe Lagerbestände in Indien und viele Rabatt-Aktionen machen Xiaomi dabei zu schaffen.

Mehr zu Xiaomi:

Auch an Xiaomi geht die derzeitige Krise nicht vorbei. Auch der chinesische Hersteller muss mit einem deutlichen Umsatzrückgang von 9,7 Prozent klarkommen. Außerdem ist der Gewinn drastisch eingebrochen.

In den neuesten Zahlen vom 3. Quartal 2022 meldet Xiaomi einen Umsatz von 70,17 Mrd. Yuan (9,4 Mrd. Euro), ein Minus von 9,7 Prozent im Vergleich mit 78,063 Mrd. Yuan (10,5 Mrd. Euro) im Vorjahresquartal. Der Nettogewinn sank drastisch um 59,1 Prozent auf 2,12 Mrd. Yuan (284 Mio. Euro) gegenüber 5,18 Mrd. Yuan (693 Mio. Euro) im Jahresvergleich.

Anscheinend verkaufen sich Xiaomi-Geräte in einem der wichtigsten Märkte, in Indien, deutlich schlechter. Das führt zu hohen Lagebeständen, die der Hersteller nun mit großzügigen Rabatt-Aktionen abbauen will. Und dabei natürlich teilweise die Geräte für deutlich weniger als den UVP verkaufen muss.

Xiaomi selbst geht davon aus, dass auch das 4. Quartal 2022 nicht viel besser laufen wird.

Quelle(n):
India Today via Notebookcheck

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert