Xiaomi Mi 11: BlinkAI der Lowlight-Videografie im Video

Schon im Vorfeld der Präsentation des Xiaomi Mi 11 hatte der Hersteller ein neues Kamera-Feature namens Computational Photography beworben. Damit sollen deutlich besser Videoaufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen gelingen. Nun gibt es erste Demo-Videos dazu.

Beim Mi 11 hat sich Xiaomi beim Thema Kamera nicht zu etwas wirklich Neuem durchringen können. Die Kamera scheint dann womöglich auch die Schwäche des neuen Flaggschiffes zu sein. Dafür hat man aber an der Kamera-Software Verbesserungen vorgenommen.

Xiaomi hat nun auch einen Nachtmodus für Videos mit an Bord. Dieser wird durch künstliche Intelligenz von BlinkAI Technologies ermöglicht. Und was er leisten kann oder auch nicht, sollen die ersten Videos zeigen.

Um es mal so zu sagen, da ist noch deutlich Luft nach oben. Denn wie es aussieht, werden die Videos einfach nur heller gerechnet. Dadurch sieht man ein wenig mehr Details, die Bildschärfe hingegen weiß aber nicht wirklich zu überzeugen.

Doch ein erster Schritt ist getan, vielleicht kann die Software in den nächsten Monaten weiter verbessert werden und mehr lernen. Und wer weiß was dann für Videoaufnahmen auch im dunkeln möglich sein werden.

Quelle(n):
xda-developers

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.