Xiaomi Mi MIX Fold könnte schon bald weltweit verkauft werden

Xiaomis allererstes faltbares Smartphone Mi MIX Fold wird wahrscheinlich auch global auf den Markt kommen. Die globale Variante mit der Modellbezeichnung M2011J18G wurde nun in der IMEI-Datenbank entdeckt.

Derzeit ist das Xiaomi Mi MIX Fold nur in China erhältlich. Doch vielleicht schon bald auch bei uns in Deutschland? Denn es wird eine globale Modellvariante laut Eintrag in der IMEI-Datenbank vorbereitet. Und diese könnet dann auch zu uns kommen.

Xiaomi selbst hat sich noch nicht dazu geäußert, ob und wann wir dessen erstes faltbares Smartphone in den Händen halten können. Kann schnell gehen, kann aber auch sein, dass man erst in anderen Märkten aktiv wird und dort probiert, welche Preise man verlangen kann.

Xiaomi Mi MIX Fold Spezifikationen

Das innere 60 Hz Hauptdisplay ist ein 10Bit-AMOLED 8,01″ großes WQHD+ Panel mit 2.480 x 1.860 Pixeln Auflösung und 387 ppi bei 600 nits maximaler Helligkeit. Es ist HDR10+ zertifiziert und kann über eine Milliarde Farben darstellen. Das zweite AMOLED-Display auf der Vorderseite ist 6,52″ groß und kann bis zu 90 Hz anzeigen, löst jedoch nur mit HD+ auf.

Im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 888, dieser wird von 12 GB bzw. 16 GB LPDDR5 3200MHz RAM unterstützt. Der interne UFS 3.1 Speicher ist wahlweise 256 GB oder 512 GB groß. Es gibt 3 Modellvarinaten mit 12 GB+256 GB, 12 GB+512 GB und 16 GB+512 GB.

Die Hauptkamera ist eine 108 MP “Liquid Kamera”, dazu gibt es ferner eine 123° FOV 13 MP Ultraweitwinkelkamera und eine dritte 8 MP Kamera für den 3x optischen und 30x digitalen Zoom Kamera und für Makroaufnahmen. Die Kameras werden vom eigenen Bildprozessor dem Surge C1 SIP unterstützt.

Der 5.020 mAh große Akku kann mit Kabel und auch kabellos mit jeweils 67 Watt schnell geladen werden. Als Betriebssystem kommt MIUI 12 auf Basis von Android 11 zum Einsatz. Ferner gibt es auch vier Lautsprecher, die zusammen mit „Harman Kardon“ optimiert wurden.

In China gibt es das Xiaomi Mi MIX Fold bereits ab EUR 1.300,00 zu kaufen. Wenn es einen deutschen Start geben sollte, kommen da dann locker nochmal ein paar Hunderter oben rauf.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.