Xiaomi patentiert Smartphone-Design mit Surround-Display und einer iPhone-ähnlichen Notch

Xiaomi ist dafür bekannt, ziemlich aufregende Konzepttelefone auf den Markt zu bringen und verrückte Designs zu patentieren. Ersteres hat das Unternehmen mit dem Mi Mix Alpha getan. Heute ist ein weiteres Patent online aufgetaucht und dieses Mal geht es wieder um das Wrap-Around-Display oder auch Surround-Display.

Für Xiaomi ist es nicht neu, Smartphone-Designs mit einem umlaufenden Display zu patentieren. Auch das neueste Patent, das von Xiaomi beantragt und vom Haager Internationalen Geschmacksmustersystem der WIPO genehmigt wurde, hat ein solches. LetsGoDigital hat dieses Patent ausgegraben, und wie es heißt, erinnert das Design an ein älteres Patent.

Quelle: LetsGoDigital

Erst vor kurzem wurde eines der Patente des Unternehmens veröffentlicht, das ein Surround-Display mit einer Pop-up-Kamera an der Oberseite hatte. Nun, dieses hier scheint ein ähnliches Design zu haben, aber der Unterschied ist ein Display mit einer Aussparung. Das heißt, dieses Design hat keine mechanischen Teile, sondern eine breite Kerbe an der Vorderseite, um die Selfie-Kamera und Sensoren unterzubringen.

An der Unterseite sind die Platzierungen der Lautsprecher, des Mikrofons, der 3,5 mm Audiobuchse und des USB Typ-C-Anschlusses identisch. An der Oberseite fehlt jedoch die Pop-up-Kamera, die Power-Taste und das zweite Mikrofon befinden sich hier links statt rechts. Das Display, das sich um das Gerät wickelt, hat eine Notch wie bei den aktuellen iPhones.

In Anbetracht der Tatsache, dass das Xiaomi Mi Mix Alpha nicht einmal in die Massenproduktion gegangen ist, können wir wohl nicht davon ausgehen, in absehbarer Zeit dieses Gerät hier im Handel zu sehen.

Quelle(n):
LetsGoDigital

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.