Xiaomi setzt überraschend auf Google-Apps

Das kommt jetzt doch ein wenig überraschend. Xiaomi setzt zukünftig auf mehr Google Apps. Die beiden Google-Apps „Telefon“ und „Nachrichten“ gehören ab sofort zum Standard.

Xiaomi passt seine MIUI-Oberfläche extrem an. Eigentlich mehr für den chinesischen Markt, doch ist ja bunt und verspielt in. Doch seitdem man auch in Europa unterwegs ist, kommt die MIUI nicht bei allen gut an.

Besonders einige Apps aus dem MIUI scheinen dabei besonders unbeliebt gewesen zu sein. Die hauseigenen Varianten von Telefon und Nachrichten, „MIUI Dialer“ und „MIUI Messaging“, müssen nun weichen, die Google-Apps „Telefon“ und „Nachrichten“ kommen als Standard-Apps auf die Smartphones.

Dies soll allerdings auch mit strengeren Vorschriften beim Datenschutz und anderen Einschränkungen weltweit einhergehen. Hier scheint man sich bei Xiaomi also bewusst zu sein, dass ihre eigenen Apps womöglich nicht ganz den europäischen Standard erfüllen.

Und so fällt dann erst einmal auch das Feature vom Aufzeichnen von Anrufen mit der neuen Google App von Telefon weg. Obwohl das Aufnehmen von Gesprächen ja eh so eine Sache ist, von der man lieber die Finger lassen sollte.

Jedoch hat Xiaomi versprochen, dass man das Feature dieses Jahr aber dennoch nachreichen wird.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply

Datenschutz
Schmidtis Blog, Besitzer: Jörn Schmidt (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Schmidtis Blog, Besitzer: Jörn Schmidt (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.