ZTE Axon 30 Ultra wird die 1000-Euro-Marke locker knacken

Nun sind die wichtigsten Spezifikationen und ein möglicher Preis zum ZTE’s neuem Flaggschiff bekannt geworden

ZTE wird am 15. April seine neue Axon 30-Reihe vorstellen. Auch das ZTE Axon 30 Ultra wird dabei dabei sein. Und zum neuen Flaggschiff gibt es nun einige weitere interessante Informationen zur Ausstattung und zu einem möglichen Preis.

Noch scheint man sich aber beim Namen nicht einmal sicher zu sein, denn neben dem Axon 30 Ultra schwirrt auch noch der Namen Axon 30 Pro+ im Netz herum. Na wir lassen uns mal überraschen. Dennoch kann man schon die wichtigsten Spezifikationen des Flaggschiffes nennen.

Das ZTE Axon 30 Ultra soll ein 6,9″ AMOLED-Display mit 120 Hz Bildwiederholrate und QHD+ Auflösung verbaut haben. Im Inneren wird natürlich der Qualcomm Snapdragon 888 werkeln, 12 GB RAM und 256 GB Speicher sollen ebenfalls an Bord sein.

Auf der Rückseite sollen die drei 64 MP-Kameras „extrem lichtstark“ sein und wohl eine Blende von f/1.6 haben. Dazu gibt es noch eine 8 MP Periskop-Kamera mit einem fünffachen optischen Zoom.

Auf der Vorderseite soll es eine 44 MP Selfie-Kamera geben, entgegen erster Meldungen soll diese wohl wieder unter dem Display verbaut sein. Ein 4.500 mAh Akku mit 55 Watt Schnellladung gehört auch zum Lieferumfang.

Das der Spaß nicht günstig sein würde, war klar. Angeblich soll das ZTE Axon 30 Ultra oder 30 Pro+, wie es am Ende auch immer heißen mag, wohl 1.200 Dollar kosten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.