ZTE demonstriert 3D-Gesichtserkennung mit strukturiertem Licht bei Kamera unter dem Display [Video]

Auf der derzeit in Shanghai stattfindenden 2021 MWC International Mobile Communications Exhibition hatte nun ZTE Weltpremiere mit der Unter-Bildschirm 3D strukturiertes Licht-Technologie gefeiert.

ZTE zeigt in Shanghai die 2. Generation seiner Kamera unter dem Display. Diese soll deutlich besser sein als noch die erste Generation, dank der 3D strukturiertes Licht-Technologie.

Die 3D-Strukturiertes-Licht-Technologie wird bereits für die biometrische Sicherheitsidentifikation eingesetzt. Doch derzeit benötigt diese Technik noch etwas Platz, was zu einer unschönen Notch am oberen Ende des Telefons führt.

Mit der von ZTE vorgestellten 3D Structured Light-Technologie unter dem Bildschirm wird sich das Telefon vom „Notch“-Display verabschieden. Außerdem ist das 3D strukturierte Licht mit 3D-Gesichtserkennung und Live-Detection-Funktion deutlich sicherer als bisher.

Im Video kann man sehen, wie die neue Technik funktioniert. Es wird davon ausgegangen, dass die strukturierte 3D-Lichttechnologie von ZTE unter dem Bildschirm auch Infrarotlicht verwendet, um 2D-Informationen über das Gesicht zu erhalten, nachdem Tiefeninformationen über das Gesicht durch Laserpunktmatrix erfasst wurden, und diese mit 3D-Rekonstruktionsalgorithmen kombiniert werden, um 3D-Modellierungskarten des Gesichts zu erstellen.

Alles sehr technisch, aber das Video verdeutlich es ein wenig:

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.