Android 12L: Erste Developer Preview ist da

Android 12L
Quelle: Google

Noch vor der Veröffentlichung der ersten Android 12L Beta hat Lenovo den Rollout der ersten Android 12L Developer Preview für sein Tab P12 Pro angekündigt. Entwickler können jetzt das Android 12L DP1-Image von der Lenovo-Website herunterladen und auf dem Tab P12 Pro installieren.

Das Update enthält den Android-Sicherheitspatch vom November 2021 und neue APIs, die es App-Entwicklern ermöglichen, „eine bessere App-Nutzung im Querformat zu ermöglichen, einschließlich einfacherem Multitasking“.

Da es sich um den ersten Developer Preview-Build für das Tablet handelt, gibt es einige Bugs, und nicht alles funktioniert wie erwartet. Lenovo warnt, dass der Build „in einigen Fällen Leistungs- und Stabilitätsprobleme aufweisen kann“. Es besteht auch die Möglichkeit, dass einige Apps nicht unterstützt werden oder sich fehlerhaft verhalten.

Zusätzlich hat Lenovo eine Liste von Einschränkungen der ersten Developer Preview veröffentlicht. Dazu gehören die folgenden:

  • Das „Kopieren von Apps & Daten“ in OOBE wird nicht unterstützt.
  • Fingerabdruck-Entsperrung wird nicht unterstützt
  • Face Unlock wird nicht unterstützt
  • TOF-Sensor-bezogene Funktion wird entfernt
  • Die Stylus-Tastenfunktion wird nicht unterstützt, aber die Grundfunktion funktioniert
  • Touchpad-Funktionen mit zwei Fingern werden nicht unterstützt
  • Touchpad-Wischen nach oben/unten/links/rechts mit 3 oder 4 Fingern wird nicht unterstützt
  • Miracast-Funktion wird nicht unterstützt
  • Bildschirmausgabe über Kabel (erweiterter Bildschirm) kann unterstützt werden, wenn im Entwicklermenü die Option >Desktopmodus erzwingen> aktiviert ist.
  • Cast über HDMI (erweiterter Bildschirm) kann unterstützt werden, wenn der erzwungene Desktop-Modus im Entwicklermenü aktiviert ist.
  • VPN ist nicht getestet und funktioniert möglicherweise nicht richtig.
  • WIDI wird nicht unterstützt

Das Ende Oktober angekündigte Android 12L ist ein „Feature Drop“ für große Bildschirme. Google hat die Benutzeroberfläche in den Bereichen Benachrichtigungen, Schnelleinstellungen, Sperrbildschirm, Übersicht und Startbildschirm für Tablets und faltbare Geräte verfeinert. Das Update wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres auf den besten Android-Handys und -Tablets erscheinen.

Quelle(n):
Lenovo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.