Apple und Xiaomi mit Wachstum zum Jahresende

Zum Jahresende gingen die Smartphone-Verkäufe leicht zurück. Dennoch gab es zwei Hersteller, die dennoch zulegen konnten. Apple und Xiaomi.

Während wir derzeit alle doch ganz andere Probleme haben, hat Gartner mal die Zahlen des 4. Quartals veröffentlicht. Die Verkäufe gingen um 0,4 Prozent im Jahresvergleich zurück. Im Gesamtjahr 2019 sanken die Smartphone-Verkäufe um 1,0 Prozent. Erste Anzeichen einer Krise?

Nur zwei Hersteller konnten im letzten Quartal gegen den Trend zulegen. Xiaomi und Apple konnten leicht zulegen, Apple um 1,3 Prozent, Xiaomi um 1,2 Prozent.

„Das Jahr 2019 endete etwas besser als erwartet, was auf leicht verbesserte Ergebnisse aus Nordamerika und den aufstrebenden asiatisch-pazifischen Ländern zurückzuführen ist. Allerdings hat Indien mit 151,9 Millionen verkaufter Einheiten die USA überholt und ist damit 2019 die Nummer 2 bei den Smartphone-Verkäufen. China behielt die Führung mit einem Absatz von 390,8 Millionen Smartphones im gesamten Jahr.“

Gartner

Über das Jahr 2019 gesehen gab es aber keine Veränderungen der Platzierungen der Hersteller. Weiter Nummer 1 ist Samsung mit 19,2 Prozent Marktanteil, gefolgt von Huawei mit 15,6 Prozent und Apple mit 12,6 Prozent.

Auf Platz 4 ist Xiaomi mit 8,2 Prozent zu finden, auf Platz 5 Oppo mit 7,7 Prozent. Den Rest teilen sich alle anderen Hersteller.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply