Huawei: Kirin 1020 steht ab August zur Verfügung

Der Huawei HiSilicon Kirin 1020 soll ab August zur Verfügung stehen. Der neue Flaggschiff-SoC wird im 5-nm-Verfahren gefertigt und dürfte für neue Rekorde sorgen.

Der neue Prozessor soll ab August in die Massenproduktion gehen. Erste Modelle damit werden das Huawei Mate 40 und Mate 40 Pro sein. Erste Zahlen sagen, dass der SoC um bis zu 50 Prozent schneller sein soll.

HiSilicon Kirin 980 Logo
HiSilicon Kirin 980 Logo (Quelle: Huawei)

Wenn man im August mit der Massenproduktion starten sollte, dann darf jetzt aber auch nichts mehr dazwischen kommen, siehe Corona o.ä.. Der Zeitplan dürfte nun also sehr ambitioniert sein.

Der HiSilicon Kirin 1020 soll über 50 Prozent leistungsstärker sein als der Kirin 990. Die CPU-Architektur wird von Cortex A76 auf Cortex A78 aufgerüstet. Das bedeutet, dass Huawei den Cortex A77, der sich derzeit auf dem Qualcomm Snapdragon 865 befindet, komplett überspringen wird. Natürlich wird der Kirin 1020 auch mit einem integrierten 5G-Modem ausgestattet sein.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply