Asus ZenFone 8 überrascht im DXOMARK-Kameratest

Asus ZenFone 8 DXOMARK

Wenn ihr kleinere Smartphones bevorzugt, dann habt ihr bestimmt auch ein Auge auf das Asus ZenFone 8 geworfen. Das Modell hat eine Weitwinkel- und eine Ultraweitwinkelkamera (mit OIS auf dem Hauptmodul), aber es fehlt ein Teleobjektiv.

Nun wurde das Modell im Kameratest von DXOMARK genauer unter die Lupe genommen – mit einem überraschenden Ergebnis. Man konnte eine Gesamtpunktzahl von 120 erreicht und liegt damit gleichauf mit dem Pixel 5 und ist sogar besser als das Samsung Galaxy S21 mit 119 Punkten.

Die Aufschlüsselung der Punktzahl zeigt, dass das Asus ZenFone 8 eine anständige Foto-Punktzahl von 126 erreicht hat. Damit liegt es vor dem Galaxy S21 (123 Punkte), aber hinter dem Pixel 5 (129 Punkte) und dem iPhone 12 mini (132 Punkte). Die Video- Punktzahl von 108 ist auch nicht übel.

Das kleine Flaggschiff kann also auch bei der Foto- und Videoqualität der Kamera überzeugen. Und Preislich ist es doch deutlich attraktiver als viele seiner Konkurrenten.

Pro:

  • Guter Kompromiss zwischen Textur und Rauschen unter den meisten Bedingungen
  • Gute Objektbelichtung in Innenräumen
  • Gute Objektbelichtung beim Telezoom, auch bei Gegenlicht
  • Gute Videofarbwiedergabe und guter Weißabgleich
  • Gute Detailtreue im Video
  • Effektive Videostabilisierung

Cons:

  • Belichtungsschwankungen in den meisten Szenen
  • Langsamer Autofokus bei kontrastreichen und lichtschwachen Szenen
  • Ungenaue Farben bei Außenaufnahmen, insbesondere bei blauem Himmel
  • Bildrauschen unter allen Bedingungen
  • Begrenzter Dynamikbereich in Videos
  • Rauschen bei Videos mit wenig Licht
  • Ruckeleffekt und Farbsäume in einigen Videos

Quelle(n):
DXOMARK

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.