Bestätigt: Samsung’s nächster Flaggschiff-Exynos wird eine AMD-GPU haben

Samsung und AMD haben bereits 2019 eine Partnerschaft zur Entwicklung einer mobilen GPU angekündigt, um eine bessere Leistung als die aktuelle ARM Mali-GPU zu bieten.

Samsung hat gestern den Exynos 2100-Prozessor angekündigt, der in einigen Märkten die Galaxy S21-Serie antreiben wird. Der neue Prozessor nutzt aber immer noch die Mali-Grafik von ARM. Dr. Inyup Kang, Präsident und General Manager von Samsung LSI, hat jedoch während des Launch-Events verraten, dass das „nächste Flaggschiff-Produkt“ eine „mobile GPU der nächsten Generation“ von AMD haben wird.

Samsung Semiconductor hat gegenüber Android Authority klargestellt, dass er sich auf seinen nächsten Exynos-Flaggschiff-Prozessor und nicht auf das nächste Flaggschiff-Handy bezog.

Nichtsdestotrotz bedeutet die Bestätigung, dass Samsung’s nächster Exynos-Flaggschiff-Prozessor eine AMD-GPU verwenden wird, was dann wohl im Jahr 2022 sein wird. Mit anderen Worten, die Samsung Galaxy S22-Serie im nächstes Jahr könnte AMD-Grafik bieten.

Quelle(n):
Android Authority

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.