Telegram erreicht 500 Millionen aktive Nutzer, ab 2022 soll Geld verdient werden

Die Messaging-App Telegram hat heute die Marke von 500 Millionen aktiven Nutzern erreicht. Ein neuer Meilenstein, auf den das Unternehmen seit dem Erreichen von 400 Millionen Nutzern im Jahr 2020 langsam hingearbeitet hat.

Telegram hat einen sprunghaften Anstieg seiner Nutzerzahlen verzeichnet. Alleine in den letzten 72 Stunden kamen mehr als 25 Millionen neue Benutzer dazu. Der Grund dafür sind die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp.

Doch so langsam wird es Zeit, dass auch Telegram Geld verdient. Man will jedoch nicht den gleichen „Fehler“ machen wie WhatsApp und den Dienst verkaufen. Man will versuchen, mit Business- und Power-Usern Geld zu verdienen. Heißt also, Werbung wird kommen.

Manche Funktionen sollen dann auch nur noch Premium-Nutzern zur Verfügung stehen. Denn mehr als 500 Millionen Usern kosten Geld, Server, Entwicklung usw. sind nicht für lau zu bekommen.

Das hat man bereits Ende Dezember schon bestätigt, wann der Schritt erfolgen wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Ich sehe die Sache etwas skeptisch, ob das der richtige Weg ist?

Quelle(n):
Telegram

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.