Breaking News: Corona-Virus stoppt Samsung Galaxy Z Flip-Produktion

Die Coronavirus-Epidemie hat den globalen Handel bereits in Unordnung gebracht. Und auch die Produktionspläne von Samsung sind von dieser Epidemie betroffen.

Samsung bestätigte heute, dass es eine Smartphone-Fabrik in Gumi City, Südkorea, schließt, nachdem einem Mitarbeiter die Infektion mit dem Coronavirus bestätigt wurde.

Die Gumi-Fabrik von Samsung befindet sich etwa 200 Kilometer von Seoul, Südkorea, entfernt. Während viele von Samsung’s Smartphones in Vietnam hergestellt werden, werden einige der hochwertigsten Geräte noch immer in Südkorea hergestellt.

Die beiden faltbaren Telefone, das Samsung Galaxy Fold und das neue Samsung Galaxy Z Flip, werden im Gumi-Werk produziert.

Das Unternehmen hat bestätigt, dass seine Smartphone-Fabrik bis Montag, den 24. Februar, geschlossen bleibt. Es will verständlicherweise verhindern, dass das Virus andere Mitarbeiter infiziert. Ein lokaler Nachrichtenbericht fügt hinzu, dass Mitarbeiter, die mit dem infizierten Mitarbeiter in Kontakt kamen, unter Quarantäne gestellt wurden. Der Zugang zu dem Stockwerk, in dem der infizierte Mitarbeiter arbeitete, ist bis zum 25. Februar verboten.

Da die Abschaltung am Wochenende vollzogen wurde, werden die Auswirkungen auf die Produktion von Smartphones laut Samsung minimal sein. Die Situation ist jedoch noch weit vom Idealzustand entfernt. Das Unternehmen befindet sich mitten in der Einführung des Galaxy Z Flip. Eine längere Abschaltung des Werks wird es für Samsung extrem schwierig machen, die starke Nachfrage nach dem neuen faltbaren Smartphone zu befriedigen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply