Das Huawei P50 soll kommen, mit Kirin 9000 & Android?

Die US-Sanktionen haben dem Geschäft von Huawei vielleicht großen Schaden zugefügt. Aber sie haben Huawei nicht davon abgehalten, Flaggschiffe herzustellen. Das Unternehmen hat letzten Monat die Mate 40-Serie enthüllt, und nun sieht es so aus, als sei die Huawei P50-Serie ebenfalls auf dem Weg.

Die in Korea ansässige The Elec berichtet, dass die Huawei P50-Serie in der ersten Hälfte des Jahres 2021 auf den Markt kommen soll. Man bestätigte auch, dass LG und Samsung die Lieferung von OLED-Panels für das neue Flaggschiff vorbereiten.

Ein neues Flaggschiff der P-Serie in der ersten Hälfte des Jahres 2021 ist nicht überraschend. Interessant ist jedoch, dass das Flaggschiff mit dem Kirin 9000-SoC ausgestattet sein soll. Bisher hieß es ja immer, dass die Mate 40-Serie das letzte Flaggschiff-Handy mit einem Kirin-Prozessor sein würde.

Dieser Bericht deutet an, dass Huawei immer noch über einen ausreichenden Vorrat an Kirin-9000-Chipsätzen verfügt, um seine Flaggschiffe auch Anfang 2021 noch damit auszuliefern. Huawei ist also möglicherweise noch nicht auf weniger leistungsfähige Chipsätze oder Prozessoren anderer Chiphersteller angewiesen.

Interessant ist auch die Frage, ob die Huawei P50-Reihe noch mit Android erscheinen wird oder man bereits komplett auf HarmonyOS setzen wird? Auf jeden Fall werden die Google-Dienste fehlen, da dürfte sich auch nichts dran ändern, wenn man noch auf Android setzen sollte.

Quelle(n):
The Elec

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.