Das war’s: Google Pixel 5a wird wegen Chip-Knappheit nicht kommen

Die globale Chip-Knappheit wird immer dramatischer, nun zieht auch Google seine Konsequenzen

Schade, das war es wohl für das Google Pixel 5a. Das Modell wird es nicht geben laut den neuesten Entwicklungen! Die globaler Chip-Knappheit sorgt dafür, dass Google das Modell gestrichen hat.

Jon Prosser berichtet nun auf Twitter, dass das Pixel 5a nicht kommen wird. Was wirklich schade ist, denn gerade die „a“-Modelle kamen extrem gut bei den Usern an. Doch dieses mal wird es keine Neuauflage des Pixel 4a (5G) geben.

Daher werde Google weiter am Pixel 4a und Pixel 4a 5G für dieses Jahr festhalten, bevor dann im Herbst das Pixel 6 mit einem eigenen Google-SoC auf Basis des Exynos erwartet wird.

Schade ist es dennoch, denn was man bisher zum Pixel 5a lesen konnte klang ja durchaus recht vielversprechend. Wenn es aber keine Chips zum verbauen gibt, dann muss man eben rechtzeitig die Notbremse ziehen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.