Fuchsia 14 wird verteilt: Neue Funktionen für Entwickler, verbesserte Integration von Matter

Google Fuchsia OS Logo
Quelle: Google

Google hat eine neue Version seines Betriebssystems Fuchsia veröffentlicht. Fuchsia 14 ist die vierte Version des Betriebssystems und ist im Gleichschritt mit Android 14. Allerdings sind die Neuerungen in Fuchsia deutlich geringer als in Android.

Neuerungen für Entwickler

Die meisten Neuerungen in Fuchsia 14 sind eher für Entwickler interessant. Dazu gehören unter anderem:

  • Ein neues System für die Verwaltung von Sicherheitsberechtigungen
  • Eine verbesserte Unterstützung für WebAssembly
  • Neue APIs für die Entwicklung von KI-Anwendungen

Verbesserte Integration von Matter

Eine der wichtigsten Neuerungen in Fuchsia 14 ist die verbesserte Integration von Matter. Matter ist ein neuer Smarthome-Standard, der die Kommunikation zwischen verschiedenen Smarthome-Geräten von verschiedenen Herstellern vereinfachen soll.

Mit Fuchsia 14 unterstützt Google Matter nun auf allen Ebenen des Betriebssystems. Das bedeutet, dass Matter-Geräte unter Fuchsia nahtlos zusammenarbeiten können.

Quelle(n):
9to5Google

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert