Fuchsia OS: Nun ist auch Samsung mit an Bord

Auf der Google I/O 2021 dürften wir das erste Gerät mit Fuchsia OS vorgestellt bekommen. Ein neuer Google Nest Hub wurde mit dem neuen Google-Betriebssystem zertifiziert. Und nun taucht plötzlich auch Samsung in Zusammenhang mit Fuchsia OS auf.

Fuchsia könnte irgendwann mal Android ablösen. Irgendwann mal, noch gibt es da keine genauen Pläne. Dafür scheint Google auf Partnersuche zu sein – und mit Samsung scheint man nun einen der größten Player für sich gewonnen zu haben.

Google und Samsung nähern sich gerade wieder etwas an, mittlerweile ist auch bekannt, dass Samsung bei seinen nächsten Smartwatches der Galaxy Watch-Reihe nach 7 Jahren wieder auf Wear OS und nicht auf sein eigenes Tizen zurückgreifen wird.

Google arbeitet dabei mit Samsung wohl im Bereich der Dateisysteme zusammen. Jedenfalls ist im Fuchsia-Quellcode eindeutig die Rede von „Samsung Inc.“. F2FS soll zum Einsatz kommen, ein „Flash-freundliche Dateisystem“ als Alternative zur bisherigen Verwaltung von Dateien.

Noch weiß man nicht genau, wie tief die Partnerschaft von Google und Samsung bei Fuchsia wirklich geht. Da wird es sicherlich in den nächsten Wochen noch weitere Details geben.

Quelle(n):
9to5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.