Galaxy S22: Endlich erkennt Samsung seinen Fehler, neue Strategie geplant

Die Samsung das Galaxy S22-Reihe wird zwar erst irgendwann im ersten Quartal 2022 vorgestellt werden, doch einige mögliche Spezifikationen wurden bereits in den letzten Wochen enthüllt. Und ein neuer Leak zeigt, dass wir mit dem Samsung Galaxy S22 ein deutliches Kamera-Upgrade erwarten können.

Laut den neuesten Informationen könnte das Samsung Galaxy S22 (und das Galaxy S22+) ein Triple-Kamera-Setup mit einer 50 MP Hauptkamera, einer 12 MP Ultraweitwinkel-Kamera und einer 12 MP Telekamera mit 3-fachem optischen Zoom bekommen.

Noch sind diese Specs aber mit Vorsicht zu genießen. Es wurden nämlich bisher keine Informationen zu den Modellnummern der Kamerasensoren verraten und ob dann ein Samsung ISOCELL-Sensor oder Sony’s IMX-Sensoren verwendet werden.

Das Samsung Galaxy S20, Galaxy S20+, Galaxy S21 und das Galaxy S21+ verfügten über eine 12 MP Hauptkamera (1/1,76 Zoll), eine 12 MP Ultraweitwinkelkamera und eine 64 MP Telekamera (mit Cropping für 3-fachen digitalen Zoom). Obwohl sie alle eine sehr gute Bildqualität boten, gab es nichts Spektakuläres an ihnen.

Beim Samsung Galaxy S22 könnte der Hersteller einen größeren (1/1,28-Zoll oder 1/1,12-Zoll) 50 MP Sensor für hellere und schärfere Bilder verwenden, dank größerer Pixelgröße sowohl im nativen (1,4μm) als auch im 4-in-1-Binning-Modus (2,8μm). Der neue Sensor soll auch hellere 4K-Videos bei schlechten Lichtverhältnissen und 8K-Videos bieten. Das Ersetzen der 64 MP Kamera des Galaxy S21 durch einen 12 MP Sensor und ein richtiges Teleobjektiv soll mehr Details bei nativen Zoomstufen bieten.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.