Google hat die Pixel 7-Reihe zum ersten reinen 64-Bit-Android-Telefon gemacht

Google Pixel 7 und Pixel 7 Pro
Quelle: Schmidtis Blog

Seit Jahren arbeitet Google an der 64-Bit-Unterstützung und kündigte bereits 2017 offiziell Änderungen an den Richtlinien an. Jetzt hat das Unternehmen diese Philosophie in seinen neuesten Telefonen der Pixel 7-Serie vollständig umgesetzt.

In einem Blog-Post auf seiner Entwickler-Website hat Google einige interessante Neuigkeiten über sein Pixel 7 und Pixel 7 Pro enthüllt. Laut Google sind die kürzlich veröffentlichten Geräte nun die ersten reinen 64-Bit-Android-Handys überhaupt.

Google gibt an, dass zur Erreichung dieses Ziels eine Reihe von Änderungen „an der Plattform, den Werkzeugen, [Google] Play und natürlich Ihren Apps“ notwendig waren.

Was Google damit sagen will, ist, dass die Telefone eine Reihe von Verbesserungen erfahren werden. Das Unternehmen weist darauf hin, dass 64-Bit-Anwendungen schneller laufen als 32-Bit-Anwendungen, weil sie Zugriff auf zusätzliche Register und Anweisungen haben. Google sagt außerdem, dass neuere CPUs bei der Ausführung von 64-Bit-Code bis zu 25 Prozent mehr Leistung bieten.

Neben der Leistungssteigerung bieten 64-Bit-Anwendungen auch eine bessere Sicherheit. Durch den zusätzlichen Adressraum können Sicherheitsfunktionen wie die Adressraum-Layout-Randomisierung (ASLR) effektiver genutzt werden, und was übrig bleibt, kann laut Google zum Schutz der Kontrollflussintegrität verwendet werden.

Und schließlich soll der Wechsel zu 64-Bit dazu beitragen, dass das Entfernen der Unterstützung für 32-Bit-Apps bis zu 150 MB RAM freigeben könnte. Da das Pixel 7 und Pixel 7 Pro nun ausschließlich 64-Bit-Telefone sind, bedeutet dies natürlich, dass die Telefone nicht mehr die 32-Bit-Versionen der Apps ausführen können.

Quelle(n):
Google via Android Authority

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.