Google integriert YouTube in Bard

Google Bard Logo
Quelle: Google

Google hat ein neues Update für Bard veröffentlicht, das es dem Sprachassistenten ermöglicht, den Inhalt von YouTube-Videos zu verstehen. Dies ist eine wichtige Entwicklung für die Videosuche, da es den Nutzern ermöglicht, gezielte Fragen zu stellen und Informationen aus den Videos zu erhalten.

Die neue Funktion befindet sich derzeit noch in der Beta-Phase und wird zunächst nur für englischsprachige Inhalte angeboten. Google plant jedoch, sie in den kommenden Monaten auch für andere Sprachen verfügbar zu machen.

Um die neue Funktion zu nutzen, können Nutzerinnen und Nutzer einfach nach einem YouTube-Video suchen und dann eine Frage dazu stellen. Zum Beispiel: „Wie viele Eier braucht man im ersten Video, um einen Olivenölkuchen zu backen?

Die KI von Bard wird dann versuchen, die Antwort auf die Frage aus dem Video zu extrahieren. Wenn die KI die Antwort findet, gibt sie sie dem Benutzer aus.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die KI von Bard noch nicht perfekt ist. Sie kann manchmal Fehler machen, besonders wenn die Sprache im Video unklar oder schwer zu verstehen ist.

Es ist daher immer ratsam, die von Bard bereitgestellten Informationen zu überprüfen, bevor sie für einen bestimmten Zweck verwendet werden.

Quelle(n):
SmartDroid

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert