Google Messages: Neue Eingabefeld-Anordnung mit zwei Zeilen

Google Messages new Logo
Quelle: Google

Google Messages arbeitet an einer neuen Anordnung des Eingabefelds mit den vielen Zusatzmöglichkeiten. Das bisherige Design wurde von einigen Nutzern kritisiert, weil das Eingabefeld zu klein war und die Buttons für die Zusatzfunktionen zu eng beieinander lagen.

Die neue Anordnung sieht wie folgt aus:

  • Das Eingabefeld wandert wieder ganz nach links, wo es auch hingehört.
  • Das Emoji-Icon wird nun innerhalb des Textfelds platziert.
  • Die drei Buttons für KI-Nachrichten, Medien und weitere Inhalte wandern an den rechten Rand des Eingabefelds.
  • Die Sprachnachrichten erhalten einen eigenen Button.

Diese Anordnung bietet mehr Platz für das Eingabefeld und lässt die Buttons besser voneinander abgrenzen. Außerdem ist das Emoji-Icon nun leichter zu erreichen.

Bei aktiver Eingabe wird das Eingabefeld zweizeilig. Das hat den Vorteil, dass der Text noch besser lesbar ist. Die neue Oberfläche wurde im Rahmen eines Teardowns entdeckt und es ist recht wahrscheinlich, dass sie schon in Kürze ausgerollt wird.

Quelle(n):
9to5Google

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert