Google Pixel 6: Kommt UWB?

Neue Hinweise zum kommenden Google Pixel 6. Wenn im Herbst das Modell vorgestellt werden wird, dann hat es vermutlich auch UWB an Bord. UWB ist Ultrabreitband und kann die Entfernung zu Dingen messen. Eine Technik, die Apple schon seit 2 Jahren in seinen iPhones verbaut und auch schon bei Samsung Verwendung findet.

Im Pixel soll erstmals ein Google-eigener Chip verbaut werden. So lauten die bisherigen Gerüchte. Dieser soll wohl auf dem Exynos von Samsung basieren und speziell für die Pixel-Smartphones angepasst werden. Damit würde Google dann den Weg von Apple gehen und hätte dann neben der Software des Telefons auch die Hardware unter Kontrolle.

Mit Android 12 soll Google den UWB-Standard implementieren. Und was wäre da logischer, als UWB im kommenden Pixel 6 auch gleich zu verbauen? Und damit könnte man dann eine ganze Reihe interessanter Dinge anstellen.

Als bekanntestes Beispiel wird dabei immer wieder der digitale Autoschlüssel genannt. Damit kann man also dann das Auto mit dem Smartphone aufschließen usw.. Aber auch Zubehör wäre damit möglich, so wie z.B. die neuen Samsung SmartTags und Apple AirTags. Es bleibt spannend, Google scheint beim Pixel 6 allerdings ne Menge vorzuhaben.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.