Honor Play 20 vorgestellt, schon wieder der komische Unisoc-SoC an Bord

Honor hat in aller Stille ein neues Smartphone namens Honor Play 20 in China vorgestellt. Das Design erinnert an Huawei und die Preise beginnen bei umgerechnet ca. EUR 115,00. Ein Start in Deutschland scheint für das Modell ausgeschlossen.

Das Honor Play 20 verfügt über ein 6,5″ IPS-LCD-Panel, das eine HD+-Auflösung von 1.600 x 720 Pixeln bietet. Das Waterdrop-Notch-Display liefert ein Screen-to-Body-Verhältnis von 89,3 Prozent. Im Inneren werkelt hier auch ein seltsamer Unisoc-SoC, nämlich der 12bn Unisoc Tiger T610 Chipsatz, der 2 x Cortex A75 Kerne, die mit 1,8GHz takten, und 6 x Cortex A55 Kerne, die mit 1,8GHz arbeiten, zusammen mit einer Mali G52 GPU mit 614,4MHz Taktrate beinhaltet.

Das Play 20 wird mit bis zu 8 GB RAM und 128 GB Speicher ausgeliefert. Für zusätzlichen Speicher bietet das Gerät einen microSD-Kartenslot. Auf dem Gerät ist das ältere Android 10 vorinstalliert, das mit Magic UI 4.0 als Benutzeroberfläche versehen ist. Das Gerät hat einen 5.000 mAh Akku verbaut.

Auf der Vorderseite ist eine Selfie-Kamera mit 5 MP verbaut, auf der Rückseite ein quadratisches Kameramodul mit 13 MP Hauptkamera und 2 MP Tiefensensor und LED-Blitz.

Honor Play 20 Preise und Verfügbarkeit

Das Honor Play 20 steht ab sofort zum Vorverkauf bereit und wird ab dem 30. April bei verschiedenen Online-Händlern in China zu kaufen sein. Die Varianten mit 4 GB RAM + 128 GB Speicher, 6 GB RAM + 128 GB Speicher und 8 GB RAM + 128 GB Speicher werden zu Preisen von 899 Yuan (ca. EUR 115,00), 1.099 Yuan (ca. EUR 140,00) und 1.399 Yuan (ca. EUR 178,00) verkauft. Das Gerät ist in verschiedenen Farben wie Magic Night Black, Island White, Aurora Blue und Titanium Silver erhältlich.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.