Huawei: China droht mit Konsequenzen bei 5G-Ausschluss

Die Kanzlerin will Huawei beim 5G-Netzausbau in Deutschland dabei haben, große Teile der Regierung nicht. Nun droht China mit Konsequenzen, falls man Huawei nicht zulassen werde.

Auch in Deutschland ist man sich derzeit nicht ganz sicher, ob man Huawei beim 5G-Netzausbau zulassen soll oder nicht. China scheint da ein wenig unruhig zu werden.

China hat nun ganz direkt laut Bloomberg mit Sanktionen gegenüber Deutschland gedroht, wenn man Huawei vom 5G-Ausbau per Gesetz ausschließen sollte.

Der chinesische Botschafter Wu Ken hat in Berlin Stellung zur aktuellen Situation rund um den 5G-Ausbau und Huawei bezogen. Und eines unmissverständlich klar gemacht:

„Wenn Deutschland eine Entscheidung trifft, die zum Ausschluss von Huawei vom deutschen Markt führt, hat dies Konsequenzen. Die chinesische Regierung wird nicht untätig zusehen“

Man sprach indirekt von Strafzöllen auf deutsche Autos. Denn China ist für rund ein Viertel der jährlichen VW-, Audi-, BMW- und Daimler-Autoverkäufe verantwortlich, wie man betonte.

Auf der anderen Seite machen die USA Druck, falls man sich für Huawei entscheide. Dann wollen die USA die Zusammenarbeit der US- und deutschen Geheimdienste deutlich einschränken.

Deutschland steht unter Druck, da man quasi von gleich zwei Großmächten „erpresst“ wird. Und alles nur, weil es keine einheitliche europäische Lösung für den 5G-Netzausbau mit europäischen Partnern gibt.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

2 Comments

  1. Sollen wir uns jetzt erpressen lassen? Sollte es nicht jedem Land frei stehen mit welchen Anbietern man zusammen arbeitet?

  2. Michael Brechbühl
    Michael Brechbühl

    Ich hätte lieber flächendeckendes 4g+, auch im hinterst und letzten Tal in unserem Land!

Leave a Reply