Huawei erwartet Umsatzrückgang für 2019

Huawei Logo

Huawei Logo

Erstmals spricht Huawei Gründer Ren Zhengfei ganz offen darüber, dass er für dieses und nächstes Jahr mit einem Umsatzrückgang rechnet.

In einem Interview mit Reuters hat sich Ren Zhengfei zu möglichem Umsatzeinbußen wegen des US-Banns geäußert. Der Hersteller gehe davon aus, dass der Umsatz in diesem Jahr auf 100 Milliarden US-Dollar zurückgehen werde.

Im letzten Jahr konnte der Hersteller aus China einen Umsatz von 104 Milliarden US-Dollar erzielen und eigentlich hatte man in diesem Jahr mit 125 Milliarden US-Dollar gerechnet. Doch der US-Bann hat Huawei härter getroffen als man anfangs dachte.

Erst 2021 rechnet der Hersteller mit einer Erholung bei den Umsatzzahlen, vorausgesetzt, keine neuen Hiobsbotschaften kommen hinzu. Dennoch versicherte man, dass Huawei kein Geld bei Forschung und Entwicklung einsparen werde. Auch große Entlassungen seien nicht geplant.

Erst heute morgen war bekannt geworden, dass Huawei mit einem Rückgang der internationalen Smartphone-Verkäufe von 40 bis 60 Prozent rechnet.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Auch Huawei Gründer Ren Zhengfei sieht im derzeitigen Handelskrieg zwischen China und den USA keinen Gewinner, sondern nur Verlierer.

PS: Mittlerweile hat Huawei eine eigene Webseite eingerichtet, auf der es mit den Gerüchten der letzten Wochen aufräumt. Bei Interesse einfach mal vorbeisehen!

Quelle(n):
https://www.reuters.com/article/us-huawei-tech-usa-revenue/huawei-ceo-expects-sales-to-drop-to-100-billion-in-2019-2020-idUSKCN1TI0KL

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19368 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*