Huawei: Gespräche mit US-Telekommunikationsunternehmen wegen 5G-Lizenzierung

Huawei befindet sich derzeit in Gesprächen mit einigen US-Telekommunikationsunternehmen, um über die Lizenzierung seiner 5G-Netzwerktechnologie zu sprechen.

Noch steht Huawei auf der „Entity List“ der USA. Zwar haben sich die Wogen ein wenig geglättet, doch das heißt nicht, dass der US-Bann beendet wird. Nun kommt Huawei den USA einen großen Schritt entgegen.

Vincent Pang, Senior Vice President und Board Director von Huawei, hat gegenüber Reuters bestätigt, dass man sich derzeit in Gesprächen mit einigen US-Unternehmen befände. Welche Unternehmen das sind, wurde nicht verraten.

Jedoch soll es großes Interesse an einem langfristigen Deal mit Huawei’s 5G-Technologie geben. Doch die Gespräche werden langwierig sein und das Ergebnis ist noch offen.

Ob aber am Ende dann wirklich ein Deal bei rauskommt und US-Unternehmen die 5G-Technologie lizenzieren dürfen, hängt aber auch von der US-Regierung ab. Denn diese will eigentlich nicht, dass US-Unternehmen nun auch noch Huawei’s 5G-Technologie nutzen.

Der Ausgang ist also weiter offen. Huawei zeigt aber, dass man bereit ist, den USA entgegen zu kommen. Mal sehen, wie man das Angebot aufnimmt.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply