Huawei Mate 30: Google-Apps installieren [Anleitung]

Huawei Mate 30 (Pro) Real-Life

Hier gibt es nun die Anleitung dafür, wie man auf der Huawei Mate 30-Reihe die Google-Dienste installieren kann. Es ist dann doch gar nicht so schwer.

Auf YouTube kursieren ja bereits die ersten Videos, wo die Google-Dienste und -Apps auf dem Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro zum laufen gebracht wurden. Nun gibt es auch eine Anleitung dafür, wie das zu bewerkstelligen ist.

Wie bekommt man denn nun die Google-Apps auf die Flaggschiffe? Ist im Prinzip gar nicht mal so schwer. Man braucht nur eine einzige App, die übernimmt dann alles. Diese wird installiert, danach führt die App dann alle weiteren Installationen automatisch aus.

So hatte man sich das dann auch vorgestellt, eine Art Huckepack-Installation. Im Google Play Store ist so etwas verboten, aber als extra App ist das kein Problem. Ganz reibungslos funktioniert das noch nicht, vermutlich wird es aber bald ohne Probleme dann funktionieren.

Natürlich gilt dann auch hier, dass man das alles auf eigene Gefahr macht. Die Garantie usw. dürfte danach dann nämlich auch weg sein.

So installieren man die Google Apps, Dienste und den Play Store auf der Huawei Mate 30-Reihe

1. Der erste Schritt besteht darin, das Installationsprogramm von lzplay.net herunterzuladen. Dafür auf dem Gerät die Browser-App öffnen, die Website besuchen den Download-Button drücken. Danach gibt es einige Aufforderungen, diese müssen einfach bestätigt werden. Außerdem müssen der App auch die entsprechenden Berechtigung erteilt werden, um z.B. beim ersten Start auf den internen Speicher zuzugreifen zu dürfen.

Google Dienste Huawei Mate 30-Reihe Installation Schritt 1

2. Für den nächsten Schritt sind die Anweisungen zwar auf Chinesisch, aber der Prozess ist ziemlich einfach. Die App muss als Geräteadministrator eingerichtet werden, um die leeren Stub-Apps, die sich bereits in der Firmware des Telefons befinden, mit voll funktionsfähigen Google-Apps und -Diensten zu aktualisieren. Dafür auf den blauen Button drücken. Wenn alles ok ist, danach einfach auf „Aktivieren“ tippen.

Google Dienste Huawei Mate 30-Reihe Installation Schritt 2

3. Als nächstes warten, bis die App die Google Mobile Services heruntergeladen hat. Es werden alle Hintergrundkomponenten herunterladen, dann schließlich der Google Play Store. Wenn das erledigt ist, wird die Schaltfläche am unteren Rand des Bildschirms blau und dann kann man darauf tippen, um weiter zu machen.

Google Dienste Huawei Mate 30-Reihe Installation Schritt 3

4. Sobald es erledigt ist, kannst du loslegen. Google Play Protect und andere Dienste werden im Hintergrund zum Leben erweckt. Danach kann man sich anmelden und den Play Store nutzen, um alle anderen Google-Anwendungen herunterzuladen. Danach ist eine gute Idee, das Smartphone neu zu starten, bevor man es benutzt.

Google Dienste Huawei Mate 30-Reihe Installation Schritt 4

5. Danach sollte man die Google Service Assistant App entfernen, da es keinen Grund gibt, sie zu behalten. Dafür zu den Einstellungen > Sicherheit > Weitere Einstellungen > Geräteadministratoren gehen und die Administratorrechte entfernen. Dann die App deinstallieren.

Google Dienste Huawei Mate 30-Reihe Installation Schritt 5

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Da die Software des Huawei Mate 30 nicht von Google zertifiziert ist, kann man Google Pay nicht verwenden. Außerdem funktionieren bestimmte Anwendungen, die DRM verwenden – Digital Rights Management – nicht. Zum Beispiel schlägt die Installation der aktuellen Version von Netflix aus dem Play Store fehl, eine per Sideload geladene und installierte ältere Version der App funktionierte dagegen.

Quelle(n):
Androidcentral

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19428 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*