Huawei Mate 30-Reihe: Release außerhalb Chinas wird vermutlich verschoben

Die Huawei Mate 30-Reihe hat noch keine Google-Lizenzierung. Am 18. September soll der Release sein. Doch die Vorstellung könnte verschoben werden

Die Huawei Mate 30-Reihe hat bisher noch keine Google-Lizenzierung bekommen. Eigentlich sollen die neuen Flaggschiffe am 18. September in München vorgestellt werden. Doch der Release könnte verschoben werden.

Die South China Morning Post berichtet nun, dass Huawei die Vorstellung der Mate 30-Reihe außerhalb Chinas wohl verschieben wird. Wenn nicht innerhalb der nächsten Wochen eine Lizenz von Google erteilt wird.

Ein Release würde auch keine Sinn machen, denn ohne die Google Dienste und Apps hätten die Smartphones außerhalb auch keine Chance. Dann hat wohl auch Huawei selbst bereits bemerkt.

Denn der Hersteller selbst geht intern bereits davon aus, dass es eine verzögerte Einführung der neuen Flaggschiff-Modelle in westlichen Ländern geben wird. Natürlich hofft man, dass sich dies jederzeit ändern wird.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Eigentlich geht man von einer Vorstellung der Huawei Mate 30-Serie am 18. September in der bayerischen Hauptstadt München aus. Offiziell ist dies nicht bestätigt. Ob man nach dem aktuellen Stand der Dinge wirklich an dem Termin festhält, wird sich zeigen.

Quelle(n):
South China Morning Post

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply