Huawei Mate 30-Serie kommt mit oder ohne Google-Services auf den Markt

Huawei Mate 30 Pro Render

Die Huawei Mate 30-Reihe kommt, mit oder ohne Google Services. Dies hat man nun wohl gegenüber CNBC erklärt. Und Huawei hat auch schon eine Lösung.

Huawei hat ja für seine kommende Mate 30-Reihe bisher von Google keine Lizenz zur Nutzung der Google-Dienste und Apps bekommen. Dabei steht der Release doch kurz vor der Tür.

Mittlerweile wurde wohl beim Hersteller überlegt, den Release der neuen Flaggschiffe außerhalb China zu verschieben, bis eine Lösung gefunden wurde. Doch nun gibt es wieder anders lautende News.

Denn wie nun zu lesen ist, wird die Huawei Mate 30-Reihe auf jeden Fall erscheinen, ob mit oder ohne die Google-Dienste. Huawei hat angeblich eine simple Lösung. Denn man wird die Flaggschiffe einfach mit purem AOSP-Android ausliefern.

So könnten dann die User einfach die Dienste selber installieren und Huawei wäre fein raus. An die APK’s der Apps kommt man ja mittlerweile im Netz ohne Probleme. Vermutlich wird es von Huawei sogar eine Installationsanleitung gaben.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Hört sich für versierte Android-Nutzer nicht schwer an und dürfte auch relativ leicht umzusetzen sein. Der allergrößte Teil der User dürfte allerdings Probleme bekommen. Und das wird dann doch wieder ein Problem für Huawei. Aber hoffentlich ist bis zum Release die Kuh vom Eis!

Quelle(n):
CNBC

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19317 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

1 Kommentar

  1. wäre natürlich die einfachste Lösung ein sauberes Android zu nehmen wo man alles selber installieren kann. nur wie da die Update Politik ist wenn’s kein Programm von Android one ist ist da fraglich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*