Huawei Mate 40 Pro: Das erste Update wird ausgerollt

Für das neue Flaggschiff Huawei Mate 40 steht nun schon das erste Update bereit. Doch noch kann man das Modell nicht kaufen.

Mit einer Größe von 842 MB fällt das Erste Update für das neue Flaggschiff recht groß aus. Man patcht vor der Auslieferung noch einmal die ersten Fehler, nicht ungewöhnliches, nennt man Day Zero Update.

U.a. kommt der September 2020 Sicherheitspatch auf das Gerät, dieser war also noch gar nicht an Bord. Der Rest des Changelog liest sich wie folgt:

Huawei Mate 40 Pro 11.0.0.123(C432E6R4P1) Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung fügt Unterstützung für die Doppelbild-Aufnahme bei gleichzeitiger Nutzung der Front- und Rückkamera hinzu und optimiert die Videobearbeitungsfunktion in der Galerie.

[Kamera]
Fügt Unterstützung für die Doppelbild-Aufnahme bei gleichzeitiger Nutzung der Front- und Rückkamera hinzu.

[Apps]
Installiert automatisch die App Huawei Store, wenn SIM-Karten bestimmter Anbieter in das Telefon eingelegt werden, um Informationen und Services zentral zur Verfügung zu stellen. (Sie können die App auch aus HUAWEI AppGallery herunterladen.)

[Sicherheit]
Integriert im September 2020 veröffentlichte Android-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit. Weitere Informationen zur Sicherheit der EMUI-System-Aktualisierungen von Huawei finden Sie auf der offiziellen Huawei-Website: https://consumer.huawei.com/de/support/bulletin/2020/9/

Quelle(n):
Huawei Blog

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.