Huawei Mate 40 Pro scheint sich bestens zu verkaufen

Huawei schippert ja derzeit durch schwere See. Der US-Bann hat dem Hersteller ordentlich zugesetzt, was man vor allem an dem deutlich schrumpfenden Geschäft außerhalb Chinas merkt. Doch in China läuft es noch immer sehr gut.

In China ist Huawei nämlich noch immer die Nummer 1 wenn es um die Smartphone-Verkäufe geht. Und selbst die teuren Flaggschiffe gehen dort weg wie warme Semmeln. Besonders das Flaggschiff Huawei Mate 40 Pro scheint sich bestens zu verkaufen.

Nur drei Handys verkauften sich im vergangenen Jahr in China besser als das Huawei Mate 40 Pro. Das Vivo X30 Pro 5G (5,6 Millionen verkaufte Exemplare), das iPhone 12 (6,18 Millionen verkaufte Exemplare) und das Oppo A32 mit knapp 9 Millionen verkauften Exemplaren lagen vor dem Huawei-Modell.

Dieses kommt dort auf knapp 4,5 Millionen verkaufte Exemplare. Und damit dürfte dann auch die gesamte Produktion wohl in China geblieben sein bis auf die wenigen Modelle, dies es in Europa zu kaufen gab. Was aber auch an der geringen Verfügbarkeit des Kirin 9000 lag.

Quelle(n):
Huawei Central

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.