Huawei’s Verkaufszahlen brechen massiv ein, schwere Verluste für die Smartphone-Abteilung

Nun liegen die weltweiten Smartphone-Verkaufszahlen für das 4. Quartal 2020 vor. Und diese sind für einige Hersteller ernüchternd, für Huawei offenbaren sie sogar das Desaster des US-Banns.

Während Huawei im Frühjahr noch zum weltweit größten Smartphone-Hersteller, trotz des US-Banns, aufsteigen konnte, sind die Zahlen aus dem letzten Quartal 2020 dagegen eine komplette Katastrophe!

Quelle: Counterpoint Research

Unter den Top 10 konnten nur 3 Hersteller die Zahlen im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr steigern. Apple um 3 Prozent, Xiaomi im 17 Prozent und Realme um 65 Prozent.

Zu den großen Verlieren gehören Samsung mit einem Jahresminus von 14 Prozent und Huawei mit 21 Prozent Verlust. Knapp 52 Millionen Smartphones weniger konnte Huawei 2020 im Vergleich zu 2019 verkaufen.

Besonders dramatisch sind die Vergleichszahlen der letzten Quartal 2019 und 2020 im Vergleich. Hier betrug das Minus dramatische 41 Prozent oder 23,2 Millionen weniger verkaufte Smartphones.

Noch ist Huawei die Nummer 3 der Smartphone-Hersteller. Aber wer weiß wie lange noch. Experten gehen davon aus, dass dieser dramatische Verfall der Smartphone-Verkaufszahlen bei Huawei weitergehen wird und der Hersteller Ende des Jahres nicht mehr unter den Top 5 zu finden sein wird.

Quelle(n):
Counterpoint Research

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.