Huawei-Mitarbeiter werden vom Wissenschaftsverlag IEEE verbannt

Huawei Logo

Huawei Logo

Gestern hatte sich die Situation für Huawei ja wieder ein wenig entspannt. Gleich mehrere Gremien nahmen den Hersteller aus China wieder in ihren Reihen auf.

Die Auswirkungen auf Huawei nach der Nachricht von seinem US-Verbot waren enorm. Nun hat die Verlagsgruppe Electrical and Electronics Engineers (kurz IEEE) beschlossen, Huawei-Mitarbeitern die Bearbeitung ihrer Papiere zu verbieten.

Doch was macht die IEEE genau? Sie ist verantwortlich für die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Professoren aus der ganzen Welt, um die Weiterentwicklung von Technologien aller Art zu unterstützen. Huawei hat mehrere Mitarbeiter innerhalb der IEEE, aber als Folge dieses Verbots können sie Papiere nicht mehr überprüfen, bevor sie veröffentlicht werden.

Die IEEE hat bereits auch eine Erklärung an seine Chefredakteure gesendet:

„Daher können wir Kollegen von Huawei nicht als Gutachter oder Redakteure für den Peer-Review-Prozess unserer Zeitschriften einsetzen…. Wenn wir dies weiterhin tun, kann dies schwerwiegende rechtliche Folgen haben.“

IEEE stellt fest, dass Huawei-Mitarbeiter in ihren Editorial Boards bleiben können, sie können jedoch keine Papiere mehr bearbeiten, bis die Vereinigten Staaten ihr Verbot aufheben.

Im Anschluss an diese Nachricht versandte Professorin Haixia Zhang von der Universität Peking ein Schreiben, in dem sie ihren Rücktritt aus dem IEEE ankündigte. In ihrem Brief sagte Zhang:

Als alter Freund und Senior IEEE-Mitglied bin ich wirklich schockiert zu hören, dass IEEE in ‚US-Huawei Ban‘ involviert ist, um alle Reviewer von Huawei zu ersetzen, was weit über die Grundlinie von Wissenschaft und Technologie hinausgeht, die ich ausgebildet wurde und die ich bisher in meiner beruflichen Laufbahn verfolge….Als Professor akzeptiere ich das NICHT. Deshalb entschied ich mich, von der Redaktion von IEEE NANO und IEEE JEMS zurückzutreten, bis es eines Tages zu unserer gemeinsamen beruflichen Integrität zurückkehrt.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Mal sehen, wie es nun mit Huawei weitergeht. Ein neuer Antrag des Herstellers bekräftigt die Behauptung, dass das US-Handelsverbot verfassungswidrig ist.

Quelle(n):
https://www.androidcentral.com/huawei-employees-get-banned-science-publisher-ieee

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19332 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*