Huawei P40 Pro: EMUI 11 Beta Rollout gestartet

Für das Huawei P40 Pro ist nun der EMUI 11-Beta Rollout gestartet. Deutsche User können des Modells können nun ebenfalls die neue Benutzeroberfläche testen.

Wer sich bereits für die Beta angemeldet hatte, für den stand heute Nachmittag dann endlich EMUI 11 auf dem Gerät zum Download zur Verfügung. Ihr könnt euch aber noch immer anmelden, dafür benötigt ihr allerdings die neueste Huawei FUT-App.

Das Update hat die Bezeichnung ELS-NX9 11.0.0.118(C432E3R4P3LOG) und ist 2,29 GB groß. Für den Download solltet ihr also das Wlan anwerfen. Und natürlich vorher nicht vergessen, eure privaten Daten zu sichern.

Huawei P40 Pro EMUI 11 Beta Changelog

Liste der Änderungen
Diese Aktualisierung führt EMUI 11 ein und stellt eine breite Palette von Funktionen bereit, mit denen Sie geräteübergreifende Verbindungen in allen Situationen aufrechterhalten können. Diese neue Systemversion basiert auf dem Designkonzept „Alle Szenarien“ von HUAWEI und stellt ein umfassendes und integriertes, geräteübergreifendes Benutzererlebnis bereit. EMUI 11 basiert auf dem Konzept von „Technologie für Menschen“ und besticht durch ein künstlerisches Interface-Design, benutzerfreundliche Interaktionen sowie ein innovatives und komfortables, geräteübergreifendes Verbindungserlebnis für Nutzer – für ein optimiertes Arbeits- und Privatleben.

Technologie für Menschen

[Smart AoD]
EMUI 11 optimiert das Benutzererlebnis mit lebendigen und dynamischen visuellen Elementen für das Always on Display (AOD). Mit AoD können Sie jetzt Ihren Bildschirm benutzerdefiniert gestalten und Ihrem persönlichen Stil mit Text und Bildern Ausdruck geben, selbst bei ausgeschaltetem Bildschirm.

[Multi-Window]
Mit Multi-Window können Sie Apps zum Multitasking in einem unverankerten Fenster öffnen. Das unverankerte Fenster kann nach Wunsch positioniert oder in Form eines unverankerten Balls minimiert werden, um später einfach darauf zuzugreifen.

[Fließende Animationen]
Die brandneuen und intuitiven Animationseffekte in EMUI 11 sorgen für ein fließenderes, einheitlicheres und optisch ansprechenderes Benutzererlebnis beim Tippen oder Streichen auf dem Bildschirm.

[Subtile Effekte]
Die subtilen Effekte beim Aktivieren oder Deaktivieren von Schaltern wurden im gesamten Betriebssystem verfeinert – für ein optisch ansprechenderes Erlebnis.

Nahtlose Verbindung

[Schutz der Privatsphäre bei der Bildschirmprojektion]
Wenn Sie Ihr Telefon auf eine externe Anzeige projizieren, werden Nachrichten und eingehende Anrufe nur auf dem Telefonbildschirm angezeigt. So wird Ihre Privatsphäre geschützt und eine Unterbrechung der Bildschirmprojektion vermieden.

[Super-Memo]
Memo unterstützt nun die gleichzeitige Bearbeitung von Notizen auf mehreren HUAWEI-Geräten. Beispielsweise können Sie ein Foto vom Telefon in die Notiz einfügen, die Sie derzeit auf dem Tablet bearbeiten. Sie können jetzt Text und Bildern oder Dokumenten schnell identifizieren und aus diesen extrahieren, den Text bearbeiten und ihn dann exportieren und teilen. Nie war es so einfach, eine digitale Version eines Papierdokuments zu erstellen.

Quelle(n):
Huawei Blog

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.