Huawei: Samsung Display erhält Lizenz zur Lieferung von Displays

Nachdem Unternehmen wie AMD und Intel eine Lizenz zum Handel mit Huawei bekommen haben, ist es nun auch Samsung gelungen.

Wie Reuters berichtet, hat Samsung Display eine Lizenz zur weiteren Lieferung von Display-Panel an Huawei Technologies erhalten.

Es ist jedoch immer noch nicht klar, ob Samsung Display auch seine OLED-Panels an Huawei liefern darf. Denn dafür benötigen auch noch andere Firmen in der Lieferkette ebenfalls US-Lizenzen.

Alle großen Unternehmen, die mit Huawei in den vergangene Jahren zusammengearbeitet haben, haben die erforderlichen Lizenzen bei der US-Regierung beantragt, um weiterhin mit dem chinesischen Hersteller machen zu können.

Auch Unternehmen wie Qualcomm, MediaTek, Sony, Samsung Electronics, SK Hynix und Kioxia haben ebenfalls eine Lizenz bei der US-Regierung beantragt, um weiter mit Huawei zusammenarbeiten zu dürfen.

Quelle(n):
Reuters

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.