Huawei wird am Montag Fragen zu 5G von britischen Abgeordneten beantworten

Huawei Logo

Huawei Logo

Ein hochrangiger Huawei-Mitarbeiter wird nächste Woche Fragen von britischen Gesetzgebern zum Thema 5G beantworten. Dort dürften einige interessante Fragen beantwortet werden.

Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump hat kürzlich ein Verbot für Huawei verhängt, basierend auf langfristigen Bedenken der nationalen Sicherheit wegen seiner engen Beziehungen zur chinesischen Regierung.

Die USA warnen ihre Verbündeten, einschließlich des Vereinigten Königreichs, vor Huawei-Telekommunikationsgeräten. Britische Beamte haben auch Bedenken in Bezug auf Sicherheitsfragen geäußert, bestanden aber darauf, dass sie noch keine Beweise für die Bestätigung der Behauptungen der USA gefunden haben.

Huawei hat die gegen sie erhobenen Vorwürfe wiederholt zurückgewiesen. Und wird dies auch nochmal vor den britischen Gesetzgebern deutlich machen.

John Suffolk, Huawei Global Cyber Security and Privacy Officer, wird am Montag vor dem britischen Science and Tech Committee erscheinen, um Fragen zu den „möglichen Sicherheitsrisiken bei der 5G-Kommunikation“ zu beantworten, sagte das Parlament.

Werde Mitglied in der Huawei Gruppe auf MeWe | Facebook

Huawei wurde ja auch in Großbritannien vom US-Bann getroffen. Der geplante Release des Huawei Mate 20X 5G wurde dort ja deswegen gecancelt.

Quelle(n):
https://www.euronews.com/2019/06/07/huawei-to-answer-questions-on-5g-from-british-mps-on-monday

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 19348 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*