iQOO 7: Live-Bilder und Spezifikationen zeigen sich

Am Montag soll das iQOO 7 vorgestellt werden. Kurz vor der Vorstellung zeigt sich das „Monster“ auf einem Live-Bild und auch die Spezifikationen scheinen (fast) vollständig bekannt zu sein.

So langsam bereitet sich das „Monster“ darauf vor, losgelassen zu werden. Und selbst auf der Verpackung des Flaggschiffes steht ja „Monster Inside“. Also selbst der Hersteller scheint extrem von seinem neuen Flaggschiff überzeugt zu sein.

Quelle: Weibo

Mögliche iQOO 7 Spezifikationen

Beim iQOO 7 wird ein 6,6″ AMOLED FullHD+ Display mit 2.400 x 1.080 Pixeln Auflösung und 120 Hz-Bildwiederholrate erwartet. Oben mittig ist dann das Punch Hole für die Frontkamera verbaut.

Im Inneren wird der Qualcomm Snapdragon 888 nebst Adreno 660-GPU werkeln, dazu soll es bis zu 12 GB LPDDR5 RAM und 256 GB internen UFS 3.1 Speicher. Damit hat man dann schon mal im AnTuTu mehr als 750.000 Punkte erreicht.

Auf der Rückseite erwartet uns eine Triple-Kamera mit einem 48 MP Sony IMX598-Sensor. OIS Anti-Shake wird unterstützt werden. Zu den anderen Sensoren ist noch nichts bekannt. Dafür aber zum Akku, der ziemlich schnell geladen werden kann.

Der Akku soll zwar nur 4.000 Ah Leistung bieten, dafür soll dieser mit 120 Watt schnell geladen werden können. In nur 15 Minuten soll der Akku von 0 auf 100 Prozent geladen werden können.

https://www.schmidtisblog.de/wp-content/uploads/2021/01/iQOO-7-Teaser.mp4

Quelle(n) | Bildquelle(n):
GizChina | Weibo

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.