Magisk v25.0 verbessert die Handhabung von SELinux, überarbeitet die Verwaltung von Root-Rechten und vieles mehr

Magisk Logo
Quelle: Magisk

Magisk wurde von John Wu, auch bekannt als XDA Recognized Developer topjohnwu, ins Leben gerufen. Ursprünglich als systemlose Root-Methode gedacht hat es sich über die Jahre allmählich zu einer vielseitigeren und leistungsfähigeren Lösung entwickelt, die über einen einfachen Anbieter von Superuser-Rechten hinausgeht.

Nun liegt die neueste Version von Magisk vor, Version 25 ist ab sofort verfügbar. Die erste (und wahrscheinlich wichtigste) Änderung in diesem Update ist die neu geschriebene MagiskInit-Software. Diese ist dafür verantwortlich, den Standard-Init-Prozess als erstes Programm zu ersetzen, Magisk-Dienste in init.rc zu injizieren und SELinux-Regeln zu patchen. Dank der Einführung eines brandneuen Mechanismus zur Injektion von SELinux-Richtlinien haben die Entwickler einen Großteil der SELinux-bezogenen Inkompatibilitäten erfolgreich behoben. Außerdem unterstützt MagiskInit jetzt das Generic Kernel Image (GKI) Format von Android 13.

Nicht zuletzt enthält der neue Build eine Handvoll Sicherheitsverbesserungen für die MagiskSU-Komponente. Die Verwaltung der Root-Berechtigungen wurde überarbeitet, um bösartige UID-Wiederverwendungsangriffe zu verhindern. Magisk erzwingt nun eine Überprüfung der APK-Signatur des Root-Managers, um Benutzer vor modifizierten Versionen des Magisk-Managers zu schützen, die manipuliert wurden.

Magisk v25.0 Changelog

  • [MagiskInit] Aktualisierung der 2SI-Implementierung, deutliche Verbesserung der Gerätekompatibilität (z.B. Sony Xperia Geräte)
  • [MagiskInit] Einführung eines neuen Sepolicy-Injection-Mechanismus
  • [MagiskInit] Unterstützung für Oculus Go
  • [MagiskInit] Unterstützt Android 13 GKIs (Pixel 6)
  • [MagiskBoot] Korrektur der Implementierung der vbmeta-Extraktion
  • [App] Fix stub app auf älteren Android-Versionen
  • [App] [MagiskSU] Korrekte Unterstützung von Apps mit sharedUserId
  • [MagiskSU] Behebt einen möglichen Absturz in magiskd
  • [MagiskSU] Beschneidet unbenutzte UIDs, sobald system_server neu startet, um UID-Wiederverwendungsangriffe zu verhindern
  • [MagiskSU] Überprüfen und Erzwingen des Zertifikats der installierten Magisk-App, damit es mit der Signatur des Distributors übereinstimmt
  • [MagiskSU] [Zygisk] Korrekte Paketverwaltung und -erkennung
  • [Zygisk] Behebung des Funktionshakens auf Geräten mit Android 12 und alten Kerneln
  • [Zygisk] Korrektur der Zygisk-Implementierung zum Entladen von eigenem Code
  • [DenyList] Korrigiert DenyList bei gemeinsamen UID-Anwendungen
  • [BusyBox] Workaround für Geräte mit alten Kerneln hinzugefügt

Download Magisk v25.0

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.