MediaTek bringt zwei neue 5nm-Chipsätze auf den Markt: Dimensity 8000 und 8100

MediaTek Dimensity 8000 and 8100
Quelle: MediaTek

Der High-End-Chipsatz Dimensity 9000 von MediaTek ist noch nicht in einem Telefon zu sehen, aber das hält den Chiphersteller nicht davon ab, noch mehr aus seinem Arsenal für 2022 vorzustellen. Zwei neue SoCs, die auf dem 5nm-Prozess basieren, wurden gerade veröffentlicht – der Dimensity 8000 und 8100.

Sowohl der Dimensity 8000 als auch der Dimensity 8100 sollen High-End-Funktionen und -Leistung zu einem günstigeren Preis bieten. Sie werden wahrscheinlich für erschwinglichere, aber immer noch hochwertige Telefone verwendet werden.

Realme wird unter den ersten sein, die ein Telefon mit einem dieser Chips auf den Markt bringen – das Realme GT Neo 3, das auch mit der neuen 150-W-SuperVOOC-Ladetechnologie von Oppo ausgestattet sein wird.

Der Dimensity 8000 und der Dimensity 8100 sind größtenteils identisch, mit ein paar spezifischen Unterschieden hier und da. Alles in allem gibt es keine versteckten Überraschungen, also erwarten Sie hier nichts Revolutionäres.

Technische Daten vom Dimensity 8100 und 8000

Beide Chipsätze sind mit Octa-Core-CPUs ausgestattet, die aus vier Arm Cortex-A78 Leistungskernen und vier weiteren A55 Effizienzkernen bestehen. Ein kleiner Unterschied besteht jedoch darin, dass erstere beim Dimensity 8100 mit 2,85 GHz getaktet sind, während sie beim Dimensity 8000 mit 2,75 GHz getaktet sind. Bei beiden sind die A55-Kerne mit 2,0 GHz getaktet.

Was die GPU anbelangt, so sind beide SoCs mit derselben ausgestattet – einer Mali-G610 MC6. MediaTek behauptet jedoch, dass der Dimensity 8100 eine um 20 Prozent höhere GPU-Frequenz hat als der Dimesnity 8000.

Zum Glück haben beide einen Imagiq 780 ISP, der 4K 60FPS Videoaufnahmen in HDR10+, 2X verlustfreien Zoom, AI-Motion unblur und AI-NR/HDR Fotos ermöglicht. Außerdem sind sie mit der MediaTek 5th Gen APU 580 ausgestattet, die bei KI-Aufgaben wie den oben erwähnten Kamerafunktionen hilft.

Ein kleines Detail ist jedoch, dass die APU des Dimensity 8100 eine um 25 Prozent erhöhte Frequenz hat, was die Geschwindigkeit der Telefone, die damit ausgestattet sind, noch weiter erhöht.

Sowohl das Dimensity 8100 als auch das Dimesnity 8000 verfügen natürlich über ein 5G-Modem mit Unterstützung für Dual-SIM-Dual-Standby, maximale Download-Geschwindigkeiten von 4,7 Gbit/s und 2CC Carrier Aggregation (200 MHz). Außerdem gibt es Wi-Fi 6E, Bluetooth LE Audio mit Dual-Link True Wireless Stereo Unterstützung und Bluetooth 5.3.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.