Netflix will 100 Millionen Haushalte, die Passwörter teilen, 2023 zu Geld machen

Netflix Logo

Netflix hat weltweit rund 223 Millionen Abonnenten, und das Unternehmen gibt an, dass weitere 100 Millionen Haushalte Zugang zum Streaming-Dienst haben, indem sie Passwörter verwenden, die sie mit bestehenden Abonnenten teilen. Und das kostet Netflix viele Millionen Dollar jeden Monat. Doch 2023 soll sich das endlich ändern.

Netflix plant nun, gegen die gemeinsame Nutzung von Passwörtern vorzugehen, indem es Abonnenten dazu zwingt, eine zusätzliche Gebühr zu zahlen, wenn sie ihr Konto mit jemandem teilen möchten, der nicht im selben Haushalt lebt.

Netflix hat Anfang des Jahres damit begonnen, diese Änderung in Chile, Costa Rica und Peru zu testen und verlangt von seinen Abonnenten etwa 3 Dollar, wenn sie ihr Konto mit einem anderen Haushalt teilen wollen. Einem aktuellen Bericht des Wall Street Journal zufolge plant Netflix, diese Änderung Anfang nächsten Jahres auch in den USA einzuführen. Und Europa dürfte danach folgen.

Während die Zusatzgebühr Netflix helfen könnte, zusätzliche Einnahmen aus der gemeinsamen Nutzung von Passwörtern zu erzielen, könnten sich aber auch viele User dazu entscheiden, ihr Abonnement zu kündigen. Mal abwarten, welches der beiden Szenarien dann am Ende die Oberhand gewinnen wird – mehr Geld für Netflix oder viele Kündigungen.

Quelle(n):
WSJ

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert