Nubia Z30 Pro hat doch eine Punch Hole-Kamera

Diesen Donnerstag kehrt die Nubia Z-Serie mit der Vorstellung des Nubia Z30 Pro zurück. Es gab Gerüchte über das, wie das Telefon aussieht. Jetzt ist ein offizielles Renderbild zusammen mit Spezifikationen aufgetaucht, die vieles bestätigt und auch mehr Details zeigt.

Wie auf dem neuen offiziellen Renderbild zu sehen ist, hat das Nubia Z30 Pro ein gebogenes Display und wenn man genau hinsieht, hat es auch ein mittig platziertes Punch Hole für die Selfie-Kamera. Frühere Gerüchte besagten, dass das Telefon eine Unter-Display-Kamera haben wird. Aber das ist nicht der Fall.

Tatsächlich wird Nubia in diesem Jahr kein Telefon mit einer Unter-Display-Kamera auf den Markt bringen. Diese Information wurde auf einem Pre-Launch-Event in China am vergangenen Wochenende bekannt gegeben.

Laut dem chinesischen Leaker Digital Chat Station ist das Display des Nubia Z30 Pro ein OLED-Panel mit ultrahoher Bildwiederholrate, vermutlich mit 144 Hz, genau wie das ZTE Axon 30 Ultra.

Das Telefon wird natürlich auch einen Snapdragon 888 verbaut haben, auch drei 64 MP Kameras auf der Rückseite des Telefons zusammen mit einer Periskop-Kamera wird es geben. Dabei handelt es sich um die gleiche Kamera-Konfiguration, die auch das Axon 30 Ultra hat. Während die Akkukapazität noch nicht verraten wurde, hat wird das Nubia Z30 Pro mit einer Unterstützung für 120W Schnellladen ausgestattet sein.

Quelle(n):
GizmoChina

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.