OnePlus 9T mit ColorOS 11 und 108 MP Hasselblad Quad-Kamera geplant?

Vermutlich dürfen wir im Herbst das OnePlus 9T erwarten. Nach der Fusion von OnePlus mit Oppo gibt es nun auch völlig neue Voraussetzungen, wie das Herbst-Flaggschiff ausgestattet sein könnte. Dank der noch engeren Zusammenarbeit mit Oppo könnte das OnePlus 9T deutlich besser werden als seine Vorgänger.

Welche Software wird auf dem kommenden OnePlus 9T laufen? Ein neuer Leak besagt, dass es womöglich auch global mit Oppo’s ColorOS 11 ausgeliefert werden könnte. Obwohl OnePlus ja noch vor kurzem versichert hatte, dass man weiter auf OxygenOS setzen würde.

Das OnePlus 9T soll im dritten Quartal auf den Markt kommen. Auf der Rückseite soll das Telefon außerdem eine 108 MP Hasselblad-Quad-Kamera verbaut haben wird. Und auch ein LTPO Samsung E4 AMOLED-Display mit FullHD+ Auflösung und einer Bildwiederholrate von 120 Hz.

Hört sich alles wirklich spannend an, sind bisher aber nur Gerüchte. Daher sollte man noch etwas skeptisch sein bei einigen der genannten Specs. Doch in den nächsten Wochen und Monaten dürfte es da wohl weitere Infos geben.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.