Oppo Reno im Härtetest [Video]

OPPO Reno 10x Hybrid Optical Zoom Edition Pressebild

OPPO Reno 10x Hybrid Optical Zoom Edition Pressebild

Zack von JerryRigEverything hat erneut zugeschlagen und nun musste sich also das Oppo Reno einem Härtetest unterziehen. Was hält das Smartphone mit der Haifischflossen-Selfie-Kamera so aus?

Beim Oppo Reno hat der chinesische Hersteller eine völlig neue Art der ausfahrbaren Pop-up Kamera verbaut. Hier fährt nur ein Teil heraus und das sieht dann aus wie eine Flosse eines Fisches.

Wie gewohnt startet er mit dem üblichen Kratztest des Displays. Wie bei allen gängigen Smartphones heutzutage gibt es leichte Kratzer bei Level 6 und tiefere Kratzer bei Level 7. Das ist mittlerweile Standard bei allen Modellen.

Dann werden der Rahmen und die Buttons einem Kratztest unterzogen, hier ist alles aus Metall. Die Vorderseite wird durch Gorilla-Glass geschützt. Hier zerkratzt nichts so schnell, wie der eingangs erwähnte Kratztest zeigt.

Auch der Fingerabdrucksensor, der hinter dem Display verbaut ist, funktionier noch einwandfrei. So soll es ja auch sein.

Beim Test mit dem Feuerzeug hält das Display 30 Sekunden stand, bis erste Pixel Reaktionen zeigen. Leider verschwinden diese kleinen Verfärbungen danach nicht wieder komplett.

Und auch den obligatorischen Biegetest übersteht es ohne Probleme, hier verbiegt sich das Smartphone zwar ein wenig, jedoch nimmt es keinen Schaden. Das Oppo Reno ist ein solides Gerät.

Werde Mitglied in der Oppo Gruppe auf MeWe | Facebook

Doch genug geredet, seht euch den Oppo Reno Härtetest doch selbst im Video an:

Quelle(n):
https://www.youtube.com/channel/UCWFKCr40YwOZQx8FHU_ZqqQ

Jörn Schmidt
Über Jörn Schmidt 18309 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*