Pixel 6 Pro Teardown: Einfache Displayreparatur, alles andere ist schwierig [Video]

Google Pixel 6 Pro
Quelle: Google

Nachdem das Pixel 6 Pro bereits den Härtetest von Zack vom YouTube-Kanal JerryRigEveryting überstanden hat, folgt nun der Teardown des Gerätes. Zack hat sein Pixel 6 Pro geöffnet und gibt uns einen weiteren detaillierten Einblick in das Innenleben des Telefons.

Das Video zeigt, dass eine Displayreparatur beim Pixel 6 Pro recht einfach sein dürfte. So einfach, wie wohl noch nie zuvor. Mit einem Saugnapf kann man das Display des Telefons vorsichtig mit einem Hebeltool zwischen dem Bildschirm und dem Gehäuse des Telefons verschieben, und es springt in einem Stück heraus – das Flachbandkabel, das es mit dem Rest des Telefons verbindet, wird abgezogen, und die Sache ist erledigt.

Der Rest des Telefons lässt sich jedoch nicht so einfach auseinandernehmen, da viel Klebstoff alles zusammenhält und sich die Teile gegenseitig im Weg stehen. Aber da das Display das Teil ist, das im Laufe der Jahre am ehesten kaputt geht, ist es erfreulich zu sehen, dass es nicht allzu schwer auszutauschen ist.

Insgesamt schnitt das Pixel 6 Pro im Teardown besser ab als ältere Google-Flaggschiffe. Die neue Hardware von Google scheint ebenso langlebig wie einzigartig zu sein. Hoffentlich ist dies ein Trend, den das Unternehmen auch in zukünftigen Generationen fortsetzen wird.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.