Rostgefahr beim Tesla Cybertruck: Edelstahl ist nicht so pflegeleicht wie gedacht

Tesla Cybertruck
Quelle: Tesla

Der Tesla Cybertruck ist ein Hingucker, aber seine Edelstahlkarosserie ist empfindlich.

Rost und Korrosion können schnell ein Problem werden, wenn man den Truck nicht pflegt. Die Bedienungsanleitung des Cybertrucks enthält detaillierte Anweisungen zur Reinigung. Besitzer müssen ätzende Substanzen wie Fett, Öl, Vogelkot und Baumharz sofort entfernen. Teerflecken und hartnäckige Fettflecken müssen mit denaturiertem Alkohol beseitigt werden.

Die Karosserie des Cybertrucks hat keinen Klarlack. Dadurch ist der Edelstahl direkt den Elementen ausgesetzt. Rostflecken und Korrosion können daher schnell auftreten, wenn der Truck nicht regelmäßig gereinigt wird.

Im Cybertruck Owners Club-Forum berichten Besitzer von Rostflecken und Korrosion an ihren Fahrzeugen. Selbst nach dem Waschen mit Spülmittel und dem Fahren bei Regen traten Rostflecken auf.

Tesla bietet Schutzfolien für den Cybertruck an, die 5.000 und 6.000 US-Dollar kosten. Diese Folien schützen den Lkw vor Kratzern und korrosiven Substanzen.

Quelle(n):
carsdirect

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert