Samsung Galaxy Note 20-Reihe: Und doch wieder nur mit dem Exynos 990

Die Flaggschiffe von Samsung sind bekanntlich in zwei Prozessorvarianten erhältlich. Es gibt die Snapdragon-Variante, die in China, den USA und Südkorea verkauft wird, und es gibt die Exynos-Variante, die auf anderen Märkten einschließlich Afrika, Europa und dem Nahen Osten verkauft wird. Die kommende Samsung Galaxy Note 20-Reihe wird dem gleichen Trend folgen.

Es wurde berichtet, dass die Snapdragon-Variante der Note 20-Serie von dem neu angekündigten Qualcomm Snapdragon 865+ angetrieben werden soll. Die Berichte, dass die Exynos-Variante mit einem Exynos 992-Prozessor ausgestattet sein wird, scheinen jedoch falsch zu sein.

Ein Tweet von Ice Universe hat enthüllt, dass die Samsung Galaxy Note 20-Serie den Exynos 990-Prozessor verbaut haben wird, der auch schon die Samsung Galaxy S20-Reihe angetrieben hat. Gerüchte über einen leistungsfähigeren Exynos 992-Chipsatz scheinen falsch zu sein.

Sein Tweet wurde von Max Weinbach von xda-developers bestätigt, der twitterte, dass er in der Firmware, die er in Händen hält, keinen Hinweis auf den Exynos 992-Chipsatz gesehen hat.

Dies ist sicherlich eine verheerende Nachricht für diejenigen, die die Exynos-Variante der Samsung Note 20-Reihe werden kaufen (müssen). Der Exynos 990 kann nicht einmal die Leistung des Snapdragon 865-Prozessors erreichen. Vergleiche zwischen dem Exynos 990 und dem Snapdragon 865 haben gezeigt, dass der Exynos 990 bei der GPU-Leistung deutlich hinter dem Snapdragon 865 zurückbleibt. Das bedeutet, dass der Abstand zum neuen Snapdragon 865+ noch größer sein wird.

Die Samsung Galaxy Note 20-Reihe ist für den 5. August angekündigt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Eine Antwort auf „Samsung Galaxy Note 20-Reihe: Und doch wieder nur mit dem Exynos 990“

Tja, scheint doch so, als hätte Samsung die Exynos-Abteilung dicht gemacht. Die Berichte über einen angeblichen Exynos 992 kamen mir gleich suspekt vor. Kann man nur hoffe, dass es ab 2021 Snapdragons für alle gibt bei Samsung! Auf die custom SoC’s von Google, die ja von Samsung produziert werden sollen, bin ich dennoch gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.